Poets Ankunft

...in der Schweiz

Uihuih war ich gestern aufgeregt! Schliesslich ist es das 1. Mal, dass ich einen (beinahe) ausgewachsenen Rüden importiere! Wir waren viel zu früh am Flughafen. Da aber alles gut lief auch beim Zoll und Amtstierarzt, kam Poet früher als erwartet in der Boxe auf dem Rollwagen zu uns geschoben.

Natürlich sind mir gleich ein paar Tränchen in die Augen geflossen, als ich den hübschen, freundlich wendelnden Poet sah! Er hat einfach gestrahlt, uns abgeschlabbert und war glücklich, dass er raus durfte. Eine kurze Runde auf dem Frachtflughafen, was aber ziemlich laut und ungemütlich mit den vielen lärmigen Lastwagen ist. Dann halt doch wieder in die Autoboxe wo er sofort eingeschlafen ist.

Zu hause die grosse "Begrüssung" von meinem Rudel! Natürlich einer nach dem anderen. Zuerst First lady Maribel, sie hat ihm den Marsch gleich gehustet. Bei Mylie wusste er gleich "was vorne und was hinten" ist, was sie natürlich nicht toleriert hat. Jamal und sogar Sämeli nahmen den Neuankömmling erstaunlich ruhig und sanft auf.

So haben sich die Hunde nach kurzer Zeit zusammen getan und sich entspannt (siehe Foto unten).

Poet ist so ein lieber umgänglicher und wunderhübscher Bube! Sein Schwanz wedelt beinahe ununterbrochen - zum Glück ist das Teil beim schlafen auf stand by ;). Alle haben brav die ganze Nacht durch geschlafen (ohne zu wedeln ;) und der  2. Spaziergang bei dickem, kaltem Nebel hat Poet viel Spass gemacht! Er ist vor zu Maribel und Mylie und wieder zu mir zurück - mhm, danach war er hundemüde...

Heute durfte ich einen kurzen Vortrag in der Schule meiner Tochter halten. Tja was mit Poet machen? Alleine mit den anderen zu hause war mir doch zu heikel, also habe ich einfach mit genommen, wo er ganz brav eine Stunde meinen weisen Worten gelauscht hat ;) Er hat sich freudig vom Lehrer und den Kindern kuscheln lassen. Alle waren ganz begeistert von dem süssen, freundliche kleinen Mann.

Danke liebe Karin für deine Begleitung (obwohl deine GPS Fähigkeiten meinen gleichen;) Ihr könnt euch sehr auf Poet freuen - er ist so toll!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susanne Gutmans (Freitag, 21 Oktober 2016 17:20)

    Liebe Meret
    Es ist so wunderbar zu hören, wie es Jamal geht und die Trächtigkeit sich entwickelt und die Beziehung und die Dankbarkeit zu spüren, die du ihr gegenüber zeigst. Ein tolles und geübtes Team ihr beiden. Und dann kommt Poet mit Jetlag aus Australien eingeflogen und fühlt sich innert kurzer Zeit wohl bei deinem Rudel, das ja schon in einer Ausnahmesituation ist (mit der Trächtigkeit von Jamal) - oder vielleicht auch nicht mehr so ganz;-)) Einfach toll, wie es alles läuft und es ist definitiv kein Selbstverständnis. Der wunderschöne Poet wird seine neue Familie viel Freude bereiten. Viel Glück und Freude!!

  • #2

    Meret (Samstag, 22 Oktober 2016 10:49)

    Liebe Susanne
    Vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte! Poet hat sich blitzschnell bei uns eingelebt. Er ist sehr unkompliziert und einfach zu führen - sehr ausgeglichen für sein zartes Alter. Jamal ist seine dickste Freundin im Sinne des Wortes ;).
    Bald kannst du dein Köfferchen packen. Ich bin so froh, dass ich auf deine wertvolle Hilfe für die bevorstehende Geburt zählen darf.

Meret Gebert Blattner

Oberweg 9a

CH-5024 Küttigen AG

+41 (0) 62 827 05 00

swiss-jurassic@australian-cobberdog.ch