Der Australian Cobberdog

Der Australian Cobberdog ist kein Designerhund!

 

Er wird bereits seit 30 Jahren sorgfältig gezüchtet. In Australien strebt man die Anerkennung als Rasse an - deshalb die Namensänderung vom Australian Labradoodle zum Australian Cobberdog.


Charakter

Der Australian Cobberdog besticht durch seinen einmaligen Charakter, seiner Intuition und seinem engen Bezug zum Mensch! Er liebt Kinder und andere Tiere bei entsprechender Sozialisation sehr und ist auffallend lernwillig.

Sein Jagdtrieb ist mässig und kann gut kontrolliert werden.

Dies macht ihn zu einem idealen Familienhund und ist auf für Erst-Hundehalter prima geeignet. Natürlich braucht auch ein Cobberdog eine konsequente Erziehung, aber sie sind mit Liebe und Geduld einfach zu führen.

 Diese Eigenschaften machen ihn besonders geeignet als Thearapie- Sozial-oder als Schulhund.

 

Meine Tocher Sina hat eine treffende Beschreibung zusammen getragen für ihre Ethologie Arbeit, Schwerpunktfach  mit Sina, Laura, Louis, Dominik.

Vielen lieben Dank!

 

Der Australische Cobberdog setzt sich aus einem Labrador mal Pudel zusammen. Später wurden noch die Rassen Cocker Spaniel, Irish Water Spaniel und Weaten Terrier eingekreuzt . Den Züchtern liegt es sehr am Herzen, dass die Rasse ihre wichtigen Charaktereigenschaften beibehalten. Dazu gehören Wesenszüge wie ihr Temperament, Allergiker freundliches, nicht riechendes und leicht zu pflegendes Fell sowie ihre genetische Gesundheit. [4]

Der Australische Cobberdog ist ein pflegeleichter, nicht haarender Familiengefährte und gemeinnütziger Begleithund. Die Rasse zeichnet sich durch ihre leichtfüssige Athletik und ihrer lebhaften und freudigen Aura aus. Es ist ein geselliger Hund, der selbstbewusst und bereit ist, sich mit Menschen oder anderen Tieren anzufreunden.

Teilweise mag er überschwänglich, sehr fröhlich und leicht quirlig wirken, aber auf keinen Fall hyperaktiv. Er kann sehr schnell seine ganze Aufmerksamkeit auf eine ruhige, sanfte Art auf eine Person richten und dessen Blickkontakt suchen. Dieses Verhalten wurde schon früh bei Welpen entdeckt. [5]

Hauptmerkmale sind ihre aussergewöhnliche Intuition, die durch den direkten Augenkontakt von Auge zu Auge mit dem Menschen gezeigt wird, Ausgeglichenheit und scharfen Geist, der schnell Neues auffassen kann. Auch hat der Australische Cobberdog eine humorvolle Seite. Aufgrund seiner hohen Intelligenz erfordert der australische Cobberdog frühes Training, um seinen Verstand zu fördern und Langeweile zu vermeiden. Athletisch und anmutig wie er ist, zeigt er sich im Hundesport hervorragend. Ebenso kann er jedoch zufrieden sich ausruhen und zeigt eine sehr loyale Seite auf. Durch ihre einzigartige, intuitive Natur und Suche nach Respekt eignet sich diese Hunderasse für jeden Hundeliebhaber. 

 

Fell

Das seidene Fell braucht entsprechend Pflege. Ich empfehle die Hunde früh ans bürsten und den Groomer zu ge-wöhnen. Meine Hunde gehen alle 3 Monate zum Hundecoiffeur und lassen sich professionell verschönern.

 

Meine Hunde haaren nicht und sind auch genetisch darauf getestet. Jedoch verfilzt es sehr leicht und muss regelmässig gebürstet und geschoren werden. Natürlich könne die Hund ihr Fell lang tragen, was aber wirklich ein grosser Pflegeaufwand ist.

 

Durch die jahrelange Zucht haben wir ausschliesslich nicht haarende, hübsche wavy oder curly fleece Felle. Das wollige Pudelfell ist nicht erwünscht.

 

Standard AIAC

Grösse

Es gibt 3 verschiedene Grössen:

  • Standard  50 cm - 61 cm (ideal 53 cm - 58 cm)
  • Medium   40 cm - 50 cm (ideal 43 cm - 48 cm)
  • Mini         35 cm - 40 cm (ideal 35 cm - 38 cm)l


Meret Gebert Blatttner

Oberweg 9A

5024 Küttigen AG

062 827 05 00

wuff@australian-cobberdog.ch