The Genfer Clan

Tief gerührt war ich diese Woche, als mich gleich 4 Gämferli besuchen kamen! Als ich vor die Haustüre trat, standen die Ladies schon bereit mit ihren wilden, schwarzen Wollknäueln. Schon ein herziger Anblick - die Golden Girls mit den knuffigen Welpen ;)

Mama Jamal und Halbschwester Maribel haben uns auf dem Spazier begleitet und auch mal geschlichtet zwischen den Gämferli. Mylie und Sämi wurden im Geschäft meines Mannes von meiner allerliebsten Schwägerin gehütet - schliesslich wollte ich vorsichtig sein, nicht dass noch etwas passiert mit den "Kleinen". Jedoch ging es sehr gesittet zu und her und man konnte die Jungmannschaft spielen lassen. So haben sie sich ausgetobt auf der dreckigen Wiese und ein einigermassen  anständiges nach hause laufen an der Leine war möglich. Natürlich haben die Welpen in alle Richtungen gezogen, jedoch kann man nicht erwarten, dass ein Hund in diesem zarten Alter anständig an der Leine läuft mit so einer riesigen Ablenkung! Üben, üben, üben - auch meine Hunde können kräftig an der Leine ziehen - machen sie aber natürlich nicht mit so vielen Zuschauern (und wegen meinen Bestechungsleckerlies - hähä ;)

Anschliessend habe wir gemütlich Kaffee in der warmen Stube genossen und ein bisschen über getratscht - natürlich übe die Hunde :) Aber alle mussten ihren Rabauken angeleint lassen, da ich keine wilden Rennspiele im Haus mag und überhaupt sollten sie nun ruhen.

Es war eine Riesenfreude und spontane Treffen sind für mich am einfachsten zu realisieren. Mit der Züchterei ist vieles nicht immer planbar und ich kann nicht über zig Wochen im voraus abmachen - auch leider keine Ferien für uns, seufz...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Christina (Freitag, 10 Februar 2017 18:24)

    Danke Meret, dass Du ständig bereit bist Dich um Deinen Nachwuchs zu kümmern. Für uns Welpenhalter war es ein guter Austausch von "Sörgeli" und eine gute Erkenntnis zu sehen, dass alle Hundeli etwa auf dem gleichen Entwicklungsstand sind und wir unsere Erwartungen manchmal etwas zurückschrauben sollten. Es war ein toller Nachmittag��ntNo

  • #2

    Meret (Freitag, 10 Februar 2017 18:33)

    Mach ich sehr gerne wieder liebe Christina! Mein Herzblut hängt an den Welpen und es ist wunderschön zu sehen, wie ihr in kurzer Zeit mit eurem neuen Familienmitglied zusammen gewachsen seid. Ihr gebt euch alle auch grösste Mühe und das weis ich zu schätzen...

  • #3

    Monica (Freitag, 10 Februar 2017 21:00)

    Ganz herzlichen Dank liebe Meret für den wunderschönen Nachmittag. Wir Vier- und Zweibeiner haben die Zeit sehr genossen und viel wertvolle Erfahrungen gemacht. Sehr gerne mal wieder und hoffend, ein paar von deinen Schätzelis ziehen in Zukunft in unsere Region..... GIOIA wäre ausser sich vor Freude. Ganz liebe Grüsse von Monica & Co.

  • #4

    Meret (Samstag, 11 Februar 2017 10:29)

    Das wäre toll liebe Monica! Momentan müsst ihr noch über den See "schwimmen" für einen Cobberdog Treffen mit Shanti :)

  • #5

    Monica (Montag, 13 Februar 2017 21:06)

    Wir daten uns am 8.3. �

  • #6

    Meret (Montag, 13 Februar 2017 22:05)

    Oh prima! Ich wünsche euch viel Spass und bitte Fotos machen.

Swiss jurassic cobberdogs navita
naVita Shop

Meret Gebert Blatttner

Oberweg 9A

5024 Küttigen AG

062 827 05 00

wuff@australian-cobberdog.ch