Baby watching

 

Mylie hat inzwischen gute 4 kg zugenommen. Das entspricht ca. ein Viertel von ihrem Körpergewicht und wird sie sofort nach der Geburt wieder los sein. Ihr Appetit ist miserabel, was mich beim dem Gewusel in ihrem Bauch  nicht erstaunt. Sie bekommt nun diverse kleine Mahlzeiten (Welpenfutter, Fleisch, Hüttenkäse etc.) z.T. sogar hand-gefüttert, damit sie frisst und bei Kräften bleibt. Sie ist jedoch fit, nur Treppe runter laufen überlegt sie sich nun zweimal und schaut zuerst, ob ich wirklich raus gehe, sonst wartet sie lieber im Wohnzimmer auf mich.

 

Natürlich bin ich erleichtert, dass es auch der Jungmannschaft im dicken Bauch von ihr prima geht! Sie strampeln manchmal wild, das kann man gut spüren und nun auch sehen. Ich habe ihr den Bauch mit der Maschine geschoren, damit die Neugeboren besser zu Zitze finden. Die Haare fallen bei vielen Hund kurz vor der Geburt am Bauch aus, aber nicht bei nicht haarenden Rassen ;)

 

Die Herzfrequenz der Föten ist weit über 200 Schägen pro Minuten und das ist auch gut so. Diesmal habe ich gewünscht die Herztöne hörbar zu machen und es ist schon mega süss die kleinen Raser zu hören. Sie sind alle ähnlich weit und gross entwickelt. Köpfchen ca. 2,5 cm Durchmesser. Wir haben auf dem Ultraschall wieder diverse Organe wie Leber, Darmschlingen, Linsen, Hirn, Nieren etc. gesehen und es scheint alles in Ordnung zu sein.

Die Knochen der Kleinen sind gut mineralisiert und dies deutet darauf hin, dass es wohl nicht mehr sehr lange bis zur Geburt dauert. Ich habe sogar das Gefühl, dass diese Woche bereits der Schleimpropf ab ist, was aber durchaus eine Woche früher möglich ist.

Milcheinschuss hatte Mylie auch schon und ich bin bereit mit dem ganzen Equipment.

 

Nun wünsche ich meiner lieben "Hebamme" Susanne wundervolle Ferien - geniesse es und erhole dich gut - ich freue, wenn du beim nächsten Wurf wieder dabei bist!

Jedoch bin ich Karin ("Mami" von Poet) dankbar, dass sie mir und Mylie helfen wird, schliesslich sind es meistens lange und anstrengende Nächte meine Jumbo-Geburten...

 

Es bleibt mir kaum Zeit um nervös zu werden ( es ist ja erst meine 8. Hundegeburt;)! Wir sind voll im Jugendfest-, Abschlussfeiern in Schule, Maienzug Aarau etc. Taumel. Vor allem möchte ich unbedingt meine Tochter Sina vom Flughafen abholen, nachdem sie ein ganzes Jahr in Australien war (momentan ein kurzer Schwenker in Neuseeland :). Also ein SUPER timing, seufz....

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Sandra und Sven (Sonntag, 02 Juli 2017 16:07)

    Wow - das sind super schöne Nachrichten, dass alles soweit in Ordnung ist.
    Wir fiebern mit Dir / Euch mit und drücken ganz fest die Daumen für den Endspurt...

  • #2

    Christina (Sonntag, 02 Juli 2017 16:10)

    wow das sind ja super Bilder! Alles gute liebe Mylie, Meret und Karin

  • #3

    Salome (Sonntag, 02 Juli 2017 20:24)

    Schön zu sehen, dass es den Vierbeinern gut geht. Ich wünsche Mylie und aber auch euch Zweibeinern viel Ruhe für eine gute, stressfreie Geburt!

  • #4

    Edith (Dienstag, 04 Juli 2017 14:53)

    Liebe Meret
    Nachdem ich nun dein Blog auch entdeckt habe� wünsche ich euch alles Gute
    Für die bevorstehende Geburt. Wann ist es denn soweit?
    Alles Liebe Grüessli Edith

  • #5

    Meret (Dienstag, 04 Juli 2017 16:49)

    Ist ja wunderbar liebe Edith, dass du meinen blog gefunden hast ;)
    Hm - es geht wohl sehr bald los...

Meret Gebert Blattner

Oberweg 9a

CH-5024 Küttigen AG

+41 (0) 62 827 05 00

swiss-jurassic@australian-cobberdog.ch