Welcome home

 

Endlich ist unsere älteste Tochter Sina zurück aus ihrem Australian Jahr! Termin gerecht ist sie in der Schweiz zusammen mit den australischen Herisäulis gelandet und ich konnte natürlich nicht mit dabei sein bei ihrer Ankunft am Flughafen...

Nun ist auch der Maienzug vorüber und bei uns kehrt vorläufig ein wenig Ruhe ein. Nun ja - morgen bringe ich meine 3 Musketiere bereits wieder zum Flughafen, da Luana ihren Geschwistern einen London Trip zum Geburtstag geschenkt hat, seufz ;)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Sandra und Sven (Sonntag, 09 Juli 2017 14:15)

    Welcome back auch von uns. Wahrscheinlich haben die Kleinen gespürt, dass Sina aus Australien �� wiederkommt und haben Gas gegeben um sie begrüssen zu können....

  • #2

    Monica (Sonntag, 09 Juli 2017 16:18)

    So schön..... die ganze Familie wieder beisammen... und erst noch mit Familienzuwachs auf Zeit. Und schon sind die Kids wieder auf Achse...... ich freu mich bereits heute schon auf Australian-London Trip inspirierte Namen der Welpen :-))

  • #3

    Melanie (Sonntag, 09 Juli 2017 19:22)

    es sind wirklich sehr schöne Aufnahmen von allen, mit einem Lächeln im Gesicht und so strahlenden Augen. Viel Spass, interessante lustige Abenteuer in London.
    Denn zu hause bleibende spannende, aber auch erholsame Stunde mit den " Kleinsten" Familienmitgliedern

  • #4

    Susanne (Montag, 10 Juli 2017 08:44)

    Was für ein Willkommens-Fest mit Sina und die süssen Heri'säulis:)) Endlich komme ich dazu den langen Krimi zu lesen und Glückwünsche zu schicken. In den Ferien hatte ich nicht Internet und konnte nicht verfolgen. Bin so froh, dass alles gut gegangen ist und bin völlig paff, wie schnell Mylie diesmal sie Kleinen "rausgespuckt" hat, war es doch bei der letzten Geburt ganz anders und damals noch 11 Welpen zu gebären. Ich kann mir gut vorstellen, dass ihr wortwörtlich alle Hände voll zu tun hattet. Toll hattest du eine wunderbare Unterstützung an deiner Seite;) Das Schnelle passt aber zu Mylie und bald wird sie wieder nach ihrem Ball hinterher springen wie nichts. Ich wünsche Dir Meret von Herzen alles, alles Liebe und freue mich unheimlich morgen schon kurz vorbei zu kommen, wenn Banya in der Zeit bei Rita ihr heisses und langes Fell endlich abkürzen darf. Und ich wünsche Sina ein ganz schöner Anfang wieder, sie sieht so strahlend glücklich aus. Wunderschön!! Herzliche Grüsse Susanne

  • #5

    Meret (Montag, 10 Juli 2017 21:01)

    Mhm - liebe Susanne - das sind wirklich Rennsäuli, welche Mylie ganz locker "geworfen" hat ;)
    Freue mich auf morgen - auf dich und überhaupt!!!


Meret Gebert Blatttner

Oberweg 9A

5024 Küttigen AG

062 827 05 00

wuff@australian-cobberdog.ch