Knallsäuli ziehen um

Nun werden die Kleinen regelmässig mit der nervenden Welpen-Lärm-CD beschalt. Speziell auf die immer wieder kehrende 1. August-Knallerei, inzwischen auch an Sylvester, Geburtstagen etc. ist es besonders wichtig, dass die Hunde lernen, dass es nichts Schlimmes ist! Natürlich sind Geräusche in real anders und die Hunde dürfen sich auch erschrecken, jedoch sollen sie nicht in Panik geraten und schlotternd Stress leiden.

Bei Klein-Sämeli (ansonsten der Furchtloseste und Grösste überhaupt) wird es nun jedes Jahr schlimmer und er leidet bereits bei einem heftigen Gewitter. Wir werden ihm einen "Panic-room" einrichten, wo er mit Musik berieselt wird, nicht nach draussen sehen kann und sich in seiner Höhle verkriechen darf.

Meine Australiern macht es nichts aus - vielleicht zucken sie schon mal bei einem Riesenwumms zusammen - so wie ich auch. Maribel sitzt sogar auf ihrem Aussichtsposten und schaut dem Feuerwerk zu, aber den Gestank kann auch sie nicht leiden. Vielleicht sollte ich ihr besser einen Nasenschutz montieren statt einem Pamir ;)

Den Kleinen wird der Lärm und Gestank nichts ausmachen, da sie in bester Gesellschaft sind und die Ruhe ihrer Hundefamilie sprichwörtlich riechen können.

 

Die Rennschweinchen sind inzwischen in den grösseren, luftigeren Welpenauslauf gezogen, wo sie nun fleissig trainieren dürfen. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Sandra und Sven (Freitag, 28 Juli 2017 16:54)

    Was sollen wir sagen, respektive schreiben? Einfach sprachlos wie süss die 8 sind.... Und sie sind alle gute Esser - erinnert uns an Sandra und Sven :-)))))))))))

  • #2

    Meret (Samstag, 29 Juli 2017 10:17)

    Wenn es nur so bleiben würde mit dem gut Essen!
    Viele entpuppen sich als Gschnädderfrässig und wickeln ihre Mamis und Papis um ihre wuscheligen Pfötchen bis sie nur nur das Leckerste bekommen ;)

  • #3

    Brigitte Holzer (Sonntag, 30 Juli 2017 14:16)

    So süss und zum Verlieben! Ich könnte den Kleinen stundenlang zuschauen und freue mich auf neue Einträge von euch.
    Liebe Grüsse
    Brigitte mit Benji

  • #4

    Monica (Sonntag, 30 Juli 2017 20:16)

    Liebe Meret ich sehe mir die süssen Herisäuli ja gerne immer wieder an. Und Stress werden sie bei deiner optimalen 1. August Vorbereitung vermutlich kaum haben. Super, wie du dir die Zeit dafür nimmst...... deine Bemühungen wirken wirklich nachhaltig; GIOIA liebt Gewitter! Sie will jeweils nach draussen, setzt sich in die Lounge und verfolgt interessiert das Naturschauspiel :-))

  • #5

    Christina (Sonntag, 30 Juli 2017 22:25)

    Für die Herisäuli-Welpen: Meret macht das super mit der Vorbereitung auf das "richtige" Leben. Bisher habe ich mit meinem Hund noch keine Situation erlebt, die ihm Panik machte. Mit der richtigen Fürsorge bringt man Merets Hunde an den grössten lärmenden Baumaschinen vorbei (nur Motorräder mag Filou nicht), aber die kläfft er dann einfach an die und zeigt ihnen den Meister ;-). Bin gespannt auf den 1. August �

  • #6

    Meret (Montag, 31 Juli 2017 13:50)

    Danke liebe Monica und Christina! Ihr macht es natürlich aus sehr gewissenhaft und toll mit euren Junghunden! Diverse Fahrmöglichkeiten ob auf der Strasse, in der Luft oder auf dem Wasser durften eure Lieblinge bereits früh POSITIV kennen lernen. Uh herzig, dass sie beinahe überall mit dürfen - das lieben meine Cobberdogs - überall und immer mit seiner Familie dabei :)

  • #7

    Sandra und Sven (Montag, 31 Juli 2017 15:48)

    Liebe Meret, Danke für das Posten der Videos. Du bist wahrscheinlich die einzige Züchterin weit und breit, die ihre Welpen so gut und voller Herzblut auf die grosse weite Welt vorbereitet.... Ganz toll.....

  • #8

    Scampa (Montag, 31 Juli 2017 20:04)

    Liebe Meret,
    Ganz herzlichen Glückwunsch zur Geburt der Welpen. Sie sind wunderschön, so süss.
    Wir sind schon ganz voller Vorfreude auf unser Welpen �
    Sollte allerdings schon jetzt jemand einen Rückzieher machen, so stehen wir gerne zur Verfügung �❤️
    Ganz liebe Grüsse, Moïra und Ugo Scampa


Meret Gebert Blatttner

Oberweg 9A

5024 Küttigen AG

062 827 05 00

wuff@australian-cobberdog.ch