Alle Herisäuli sind ausgeflogen

Nun gehe ich erst mal mit meinen 4 Wuschels spazieren und vielleicht stolpern wir über die Muse und tragen sie nach hause ;)

 

Gestolpert sind wir andauernd, jedoch schreit der Herisau-Stall nach mir! Das ganz "Glump" waschen und verräumen dauert seine Zeit. Und natürlich bin anfangs nach dem Ausziehen der Babys mit Fragen beantworten beschäftigt - aber wie immer sprechen Bilder mehr als Worte... Aber es geht allen so weit prima :)

Im neuen Daheim!



Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Monica (Sonntag, 10 September 2017 14:59)

    Ich wünsche allen süssen Herisäuli und ihren HalterInnen von ganzem Herzen alles Liebe, Gute, viel Glück und ganz viel Freude. Und wenn es mal ab und an "anstrengend/nervig" ist........ nicht verzagen, vorwärts denken " äs chunnt scho guet"! Vor beinahe 9 Monaten zog GIOIA bei mir ein, ein kleiner süsser Racker mit messerscharfen Beisserchen, ab und zu ein Pfützchen, immer aktiv, jeder Gegenstand wurde stibitzt...... Hechel, Hechel (ich)...... und heute ist GIOIA mit gutem Grundgehorsam unterwegs und definitiv eine wahre Freude und eine heissgeliebte, treue Begleiterin.

    Und ja, bitte einplanen: Ihr werdet Euch vermutlich bei jedem Spaziergang dreifach Zeit nehmen müssen und Euch wie eine Auskunftsstelle vorkommen. Unsere Cobberdogs (nein, nicht Labradoodle!) erregen hohe Aufmerksamkeit und grosses Interesse. Gggg.

  • #2

    Christina (Sonntag, 10 September 2017 18:46)

    Das hat Monica sehr schön geschrieben. Die Welpenzeit ist relativ anstrengend aber soooo schön. Die Fortschritte kommen mit viel Liebe und Konsequenz recht schnell. Bei minus 14 Grad in kurzen Abständen immer wieder raus zu gehen war wirklich anstrengend, aber mit 4,5 Monaten war Filou ganz stubenrein und es ist nie mehr etwas passiert. Ich bekomme sehr viele Komplimente für den schönen Hund und mehrmals schon wollten fremde Leute ihn direkt kaufen! Aber ich geb ihn nicht mehr her!! Auch mit anderen Hunden weiss er umzugehen, das ist auf seine gute Sozialisation in der Welpenzeit bei Meret zurückzuführen (nur Katzen jagt er liebend gerne, ab und zu auch einen Jogger), wir arbeiten dran. Ich wünsche allen ganz viel Freude mit den kleinen Rackern

  • #3

    Meret (Sonntag, 10 September 2017 22:56)

    Danke liebe Monica mit GIOIA und Christina mit FILOU!
    So herzig wie ihr schreibt und macht den neuen Besitzern bestimmt viel Mut!
    Meine Cobberdogs fallen auf und ja - jagen auch mal eine Katze, aber Jogger sollte sie schon nicht (mehr) interessieren.
    Christina wir sehen uns diese Woche so wieso und werden also gemeinsam an der Aare mit dem ganzen "Dichtestress-Klimbim" spazieren :) Vielleicht kommt ja Monica auch gleich mit - aber STOPP - nicht noch mehr Personen und Hunde - ich brauche auch mal ein bisschen Luft zum durch atmen ;)

  • #4

    Co-Writer Sandra :-))) und Sven (Dienstag, 12 September 2017 17:25)

    Wow - die neuen Hundeeltern sehen alle so glücklich aus. Wir sind mit Bo mega glücklich - auch wenn er nur Schabernack im Kopf hat. Gehorcht aber für die 10 Tage, die er bei uns ist, schon sehr gut �. Sitz kann er schon perfekt und wenn ich pfeife / ihn rufe, kommt er in 90% sofort angeschossen.....
    Er ist einfach zum Verlieben ♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️

Meret Gebert Blattner

Oberweg 9a

CH-5024 Küttigen AG

+41 (0) 62 827 05 00

swiss-jurassic@australian-cobberdog.ch