Rundum zufrieden

Alle geniessen das Kuscheln auf meinem daybed = "Notschlaflager" .

Nachts bin ich aber froh, wenn ich mit Maribel und ihren Welpen "alleine" neben dem Welpenlager pfusen kann. Nun ja, bei dieser Wärme und dem nächtlichen Gefiepe der Welpen ist dies immer wieder sehr Gewöhnung bedürftig. Maribel muss oft nach draussen, da sie beinahe alle  Plazenten gefressen hat während der Geburt und dies nicht nur Energie- und Nährstoff-zufuhr ist, sondern auch den Darm sehr beschäftigen kann. Auch hier helfen uns Homöopathie zur Linderung.

Maribel ist eine Löwenmutter und lässt ihre Babys nur zum Versäubern alleine und huscht dann im Sauseschritt wieder zu ihren Würmchen um diese sofort zu schlabbern und zu säugen. Sie ist da wie überall sehr souverän und weiss es zu schätzen, dass sie mit ihren Jungen Ruhe hat in der Wurfkiste. Die Katzen würden sich momentan noch keinen Schritt zur Löwenmutter wagen und nerven lieber mich auf meinem Schlaflager,  schnurr, trämpel, schwerer Kater mit über 7 kg auf meinen Beinen und noch hitziger, seufz jammer...

 

Da die 7 Zwerge Tag und Nacht von ihrer Mama betüddelt und gesäugt werden, nehmen bereits alle prima zu und ich muss eigentlich nur mein Mama-Löwenmama- Auge darauf werfen.

 

Mama Jamal in spe  (Mama von Maribel) droht bald zu platzen! Sie ist aber fröhlich wie eh und je, schnauft und hechelt manchmal streng. Die Treppe runter ist inzwischen eine echte Herausforderung für sie, da dann ihre Föten arg auf ihre Lunge drücken. Aber das hat sie heute auf dem Spazier nicht abgehalten sich in einem Pülverchen Schnee zu wälzen - so herzig gell!

Maribel ist lieber zu hause geblieben. Ich denke, dass sie morgen oder über morgen wieder mit kommen möchte. Das überlasse ich meinen Mamahunden selber, aber mir ist es sehr wichtig, dass sie immer wieder mal draussen an der frischen Luft sind und auch wieder Energie tanken können.

 

Mein Rücken und sonstigen eingerosteten Knochen haben sich einiger massen erholt und wir sind vorbereitet auf Geburt Nummer zwei! Ich freue mich sehr, dass sich Nicole und ihr Ämbeli sich ein 2. Mal opfern würden diese Woche für eine Mammutgeburt. Wir stecken morgen nochmals unsere Köpfe und 2-Beiner zusammen um uns optimal vorzubereiten ;)


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Marlis Wolf (Mittwoch, 14 Februar 2018 07:03)

    Guten Morgen Meret
    Es ist so toll, wie du uns mit deinen stimmigen Beiträgen Anteil an der so behüteten Atmosphäre rund um deine Hundefamilie nehmen lässt. Hab herzlichen Dank dafür!
    Weiterhin gutes Durchhalten, bis bald! Marlis

  • #2

    Monica (Mittwoch, 14 Februar 2018 07:41)

    So ins Herz gehende kuschelige Nachrichten und Fotos, da lass ich die sonstigen Tagesnachrichten gerne ungelesen lassen ;-) hab herzlichen dafür liebe Meret.
    Happy Valentinstag allen 2 und 4 Beinern <3

  • #3

    Christina (Mittwoch, 14 Februar 2018 08:49)

    So eine tapfere trächtige Hündin, jede die schon mal kurzvor einer Geburt stand weiss wie Jamal sich fühlt. Einfach toll wie die erfahrene Mutti das macht. Toi, toi, toi Jamal, du rockst das

  • #4

    Regina (Mittwoch, 14 Februar 2018 10:12)

    So schön liebe Meret, wie du uns wieder teilhaben lässt. Vielen herzlichen Dank auch für dein Sein � und ganz viel Glück für Jamal �.

  • #5

    Dagmar & Familie (Mittwoch, 14 Februar 2018 10:39)

    Ich wusste gar nicht, dass du auch so tolle Katzen hast :-). Schöööööön wuschelig! Danke für das Blogfilmchen! Sind ja alle sieben mega süss...wir schmelzen dahin...Toi, toi, toi für Jamal und dich! Und Maribel wünsche wir weiterhin viel Lockerheit und Energie, sie macht das toll :-)!!

  • #6

    Jeannette de Vries (Donnerstag, 15 Februar 2018 09:28)

    Meret, du bist die engagierteste Züchterin vor dem Herrn! Toll, dass es dich gibt! Du bist ein leuchtendes Vorbild für die Züchterwelt - es braucht so Menschen wie dich!!! Weiterhin viel Glück und alles Liebe
    Jeannette

Swiss jurassic cobberdogs navita
naVita Shop

Meret Gebert Blatttner

Oberweg 9A

5024 Küttigen AG

062 827 05 00

wuff@australian-cobberdog.ch