Schwarzes Schäfchen

Da das Team Interlaken inzwischen bollefeiss ist und bei Team Küttigen jeweils ein Player auf der Ersatzbank sitzen muss ( Coach Jamal 10 Zitzen und 11 Spieler), hilft  Tochter Maribel gerne mit ihrem weissen Gold aus. Sie hat das kleine, schwarze Hungermäulchen sofort gesäugt und liebevoll geschlabbert.  Anschliessend ging dieses wieder satt und zufrieden zu seiner Mama und Geschwistern zurück.  Platzwart Meret ist rund um die Uhr in den Startlöchern, um alle Mitglieder optimal zu betreuen.

 

Natürlich haben unsere kleinen Stars viel Fanpost und die Besucherströme für die beliebten Autogrammstunden stehen Schlange ( auch Freunde möchten gerne teilhaben) . Nun feiern wir einmal mehr einen Geburtstag - happy Birthday liebe Nora und danke, dass du mir immer so toll mit den Welpen hilfst! 

 

Morgen finde ich bestimmt Zeit um die vielen Emails zu beantworten und die leicht hysterischen Fans (Stürmis ;) zu beruhigen...

Team Interlaken plus Spion
Team Interlaken plus Spion
Team Küttigen Standby
Team Küttigen Standby


Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Marlis (Sonntag, 25 Februar 2018 18:11)

    Meret, einfach danke! Habe etwas Hundeglück aufgetankt und halte wieder besser durch.......
    Hier in Ronchamp Frankreich ist es auch bissig kalt; krieche wieder unter die Decke.
    A bientot! Marlis

  • #2

    Dagmar & Familie (Sonntag, 25 Februar 2018 19:33)

    Am liebsten würden wir auch grad in die Welpenkiste steigen und uns von den schon etwas flauschigen Interlakis und Maribel wärmen lassen (wir finden übrigens Maribels Stofftier super knuffig und die Jungs sind ein wenig neidisch ;-).Wow, wie sie wachsen und man den Unterschied zu den jüngeren Welpen sieht. Ab Mittwoch wird es ja dann Frühling und wieder warm! Wir gehen dann in den Garten und bereiten schon mal den Fussballrasen für unseren neuen Stürmer vor ;-). Gaaanz liebe Grüsse vom Kamin in Steinhausen!����

  • #3

    Susanne (Sonntag, 25 Februar 2018 20:04)

    Kann kaum warten auf Donnerstag euch zu besuchen. Bis dahin sind sie alle nochmals ein Stück gewachsen. Ist das herrlich, wie Maribel ihre Mama und ihre Halbgeschwister aushilft. Sie hat ja schon früher bewiesen, dass sie in der Not zurHilfe steht mit Freude, Elan und einer Selbstverständlichkeit, die gar nicht so Selbstverständlich ist. Einfach toll!! Bis dahin liebe Meret und HAPPY BIRTHDAY liebe Norah!!

  • #4

    Regina (Montag, 26 Februar 2018 09:46)

    Herrlich, alle diese Bilder und das Gequietsche :-), vielen Dank dafür. Bei mir ist es unterdessen so, dass ich schon von der Übergabe träume!!! Diese Nacht war es sehr plastisch ;-). Du siehst auch im Schlaf bereite ich mich auf die tolle Aufgabe vor!
    Ein herzlicher Gruss und eine schöne, weitere Welpenaufziehwoche,
    Regina

  • #5

    Beatrice (Montag, 26 Februar 2018 10:06)

    Immer wieder einzigartig - nur Du Meret machst immer das Gleiche ;-) einfach einen super guten Job. Lese immer gerne die schönen Kommentare und guten Wünsche.

    Marlis - musste gerade lachen - wohnt ca. eine Stunde weg von Saint-Remy, wo ich meine Pferde hatte.

    Dir Meret weiterhin viel Spass und Erfolg. Vielleicht kann ich ja den einen oder anderen Welpen auch noch sehen, bevor er weg ist. Kaffee-Tauglichkeit muss vielleicht noch geprüft werden ..............

  • #6

    Marlis (Montag, 26 Februar 2018 16:38)

    Diesmal hallo Beatrice (bin wieder ein Gwunderstürmi, sind halt so die Widder...)!
    Beatrice, wohnst du immer noch in Saint-Remy?
    Und Meret......alles wunderbar!
    Kommewiederlangsamruntergruss. Marlis

  • #7

    Beatrice (Dienstag, 27 Februar 2018 08:02)

    Marlis:
    Nein wohnte nie dort, hatte meine Pferde bei der Familie Fuchs zur Genesung und fuhr nur immer zu Besuch dort hin. Wohne in Sagogn im schönen Graubünden bei momentanen -15 Grad (brrrr vieeel zu kalt).

    Sorry Meret, dass wir Deine Homepage für den Austausch von Infos benutzen ;-)

Swiss jurassic cobberdogs navita
naVita Shop

Meret Gebert Blatttner

Oberweg 9A

5024 Küttigen AG

062 827 05 00

wuff@australian-cobberdog.ch