Ein Küsschen von Poet (oder mehr)...

Heute einmal mehr ein aufregender Tag für alle Beteiligten! Hach, war Antonia von (Swiss Jurassic Interlaken) LUNA aufgeregt, ob es gleich heute klappt beim ersten Deckversuch. Natürlich waren auch ich und Karin von Rutlands POETRY in Motion ein wenig nervös, ob der coole Macho sich der hübschen Dame Luna gerne annehmen möchte.

Froh sind wir alle, dass Antonia Luna mittels Progesteronmessung (Eisprung - ja - meine treuen blog Leser wissen Bescheid:) überwacht hat. Gestern war noch eine kurze Diskussion mit der Tierklinik AW, da ich den ultra-super-schnellen Anstieg vom Wert nicht fassen konnte. Tja, es war kein Kommafehler, nein - dafür ein die fehlende Umrechnung von mmol/ml auf ng/ml (sooo schlecht ist es als Züchter doch nicht, wenn man vor 300 Jahren im Labor gearbeitet hat (kein Kommafehler - es fühlt sich so an;).

Lange Rede kurzer Sinn: Die zwei Hübschen haben sich SOFORT gemocht, geflirtet und so weiter :) Nun hoffen wir, dass bereits Ende November / Anfangs Dezember kleine Maribel-Enkelchen die Welt in Altbüron LU bei Antonia und Familie erblicken!

Ich freue mich unglaublich, dass Antonia mit meiner Prinzessinnen-Tochter Luna weiter züchtet und hoffentlich die gleiche Passion fürs züchten entwickeln wird. Stolz bin ich, dass ich Antonia eng begleiten darf. Ich unterstütze und berate sie sehr gerne wo ich kann. Sehr gerne empfehle ich auf ihrer liebevollen website My Family Australian Cobberdog zu schauen. Vielleicht ist ja für euch ein Baby dabei? Grösse medium bis small standard, Farben alles cream oder golden).

Danke liebe Antonia für dein Vertrauen und auch herzlichen Dank an Karin, welche immer sehr unkompliziert die Reise von Poet organisiert!

 

Meine 7 Quinto Zwerge sind da doch noch ziemlich langweilig unterwegs und gestern haben wir bereits Krälleli gekürzt. Irgendetwas muss ich ja mit ihnen anstellen und für einen Ausflug im Jogger oder ähnliches sind sie definitiv noch zu klein. Mama Jelly schaut so rührend für ihre Schätzchen, dass ich die Ruhe vor dem Sturm noch geniessen darf - merci liebe Bohne!

Dafür geht es nun wieder weiter mit meiner Ausbildung an den Wochenende. Aber ich fand es super toll geplant, dass wir genau zur Geburt 2 Wochen Ferien hatten ;).


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jeannette de Vries (Freitag, 04 Oktober 2019 13:57)

    Die australische Herkunft bei den "Wasserkängurus" lässt sich nicht verleugnen....:)))
    Liebe Grüsse
    Jeannette

  • #2

    Susanne (Dienstag, 08 Oktober 2019 10:55)

    An alle zukünftige Cobberli Besitzer: Es ist keine einfache Zeit die auf Euch zukommt... warten warten, warten!!! Aber es lohnt sich... Die Vorfreude ist die schönste Freude! Ich kann mir unser Leben ohne Flash gar nicht mehr vorstellen.

Swiss jurassic cobberdogs navita

Meret Gebert Blatttner

Oberweg 9A

5024 Küttigen AG

062 827 05 00

wuff@australian-cobberdog.ch