Ein hoffentlich fruchtbarer Ausflug!

 

 Geplant war eigentlich eine Verpaarung Mini x Mini ACD, aber ihr wisst ja: Es kommt manchmal anders...

Da die süsse, kleine Amy (eine Tochter von unseren entzückenden Zoey und Floyd) ein paar Wochen Ferien im schönen Engadin verbringen durfte, musste ich kurzerhand einen Rüden in unserer unmittelbarer Nähe wählen! Schliesslich hatten wir zu diesem Zeitpunkt noch Welpen zuhause und so konnte ich maximal einen ganzen Tag weg bleiben. Mhm, nun weiss auch ich, dass es "sich zieht" bis ins wunderschöne Engadin...

 

Merci meinem lieben Sohn Lino, dass er extra frei genommen hat zum Cobberlibaby sitten :-)! Und "Gotti Silvia" herzlichen Dank für deinen charmante Reisebegleitung inkl. natürlich deinem wunderhübschen Buben Amun.

 

Auch lieben Dank an Robine, welche sehr flexibel war und uns herzlich bewirtet hat!

Ja - es braucht oft ganz viel, damit zuckersüsse Cobberlis geboren werden! Eine Deckung im Engadin ist eben doch ganz anders als bei uns im Unterland - da scheinen die Uhren anders zu ticken ;-), aber wir hoffen nun ganz fest, dass es geklappt hat und warten gespannt auf den ersten Ultraschall Mitte September (wieder im Unterland)...


Swiss Jurassic Thun Amy Joy / mini 39cm, 8 kg
Swiss Jurassic Thun Amy Joy / mini 39cm, 8 kg
Küstendoodles Amun / small medium, 46 cm, 12 kg
Küstendoodles Amun / small medium, 46 cm, 12 kg

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jeannette de Vries (Samstag, 04 September 2021 14:21)

    Wahrscheinlich hast du wieder Zauberkräfte eingesetzt, liebe Meret, und es gibt bestimmt einen ordentlichen Schwung an Cobby-Babies:)))), darauf wette ich:))))). Viel Glück und alles Gute für die werdende Mama wünscht herzlich Jeannette (immer noch cobber-los :((((